Anzeige

Eines der populärsten Highlights der London Sehenswürdigkeiten ist das weltbekannte British Museum, welches als ältestes Museum der Welt gilt. Hier werden rund sechs Millionen Exponate aus allen Teilen der Erde und den unterschiedlichsten Zeitepochen ausgestellt. Das British Museum beinhaltet somit eine der weltweit größten und bedeutsamsten Sammlungen.

Geschichte zum British Museum

Das Museum entstand 1753 als Sir Hans Sloane seine sehr umfangreiche Literatur- und Kunstsammlung übergab. Das Parlament beschloss diese Sammlung unter dem Namen „British Museum“ zu erhalten. Das Museum eröffnete für Besucher dann am 15. Januar 1759.

Sammlungen im Museum

Das Museum besitzt in etwa 8 Millionen Objekte. Diese dokumentieren die gesamte Kulturgeschichte der Menschheit vom Anfang bis zum heutigen Tag. Ein paar Ausstellungsstücke kann man je nach Ausstellungszeit sogar anfassen. Die Sammlungen des Museums umspannen einen Zeitraum von etwa 2 Millionen Jahren und sind in 94 Einzelsammlungen gegliedert.

Das British Museum ist in folgende Abteilungen eingeteilt:

  • Frühgeschichte und Europa
  • Naher Osten
  • Altes Ägypten und Sudan
  • Griechische und römische Antiken
  • Afrika, Ozeanien und Amerika
  • Asien
  • Münzen und Medaillen
  • Drucke und Zeichnungen

Innenraum des British Museum

Eine sehenswerte, bauliche Besonderheit ist der mit Glas überspannte Innenraum des British Museum. Er gilt als größtes Gebäude dieser Art in Europa. Zudem wurde er im Stile des Neoklassizismus errichtet. Dort schrieb Karl Marx sein berühmtes Werk „Das Kapital“ im wunderschönen Lesesaal des Museums. Alleine dieser Innenraum mit seinem bemerkenswerten Lesesaal zählt zu den top Attraktionen der London Sehenswürdigkeiten. In der Bibliothek des British Museum stehen derzeit rund 350.000 Bände, ein wahres Eldorado also für alle Freunde der Weltliteratur.

Aufgrund der enormen Büchersammlung im Museum wurde 1857 im Zentrum ein runder Lesesaal erbaut. Die Kuppel besitzt einen Durchmesser von 42,5 Metern. 1997 wurden die Bücher in ein anderes Gebäude gebracht und der Innenraum wurde neu umgestaltet. Er ist mit 7.100 m² Fläche der größte überdachte Platz Europas.

Öffnungszeiten

Das British Museum ist täglich von 10.00 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet. Vom 24.-26. Dezember sowie am 1. Januar eines jeden Jahres ist das Museum geschlossen.

Der Eintritt ist zudem kostenlos, außer zu den Sonderausstellungen, die es hier das ganze Jahr über immer wieder gibt.

Das Museum zählt neben London Sehenswürdigkeiten, wie dem Big Ben oder London Eye, wohl zu den faszinierendsten Sehenswürdigkeiten und wird jährlich von rund 4,5 Millionen Menschen besucht.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar