Anzeige

An der Küste des Ärmelkanals wird das weltoffene Strandbad und das benachbarte Hove oft in einem Atemzug genannt. Der Zusammenschluss beider Städte ist auch im örtlichen Fußballverein Brighton Hove Albion erkennbar. Urlauber erleben den Badeort in entspannter Atmosphäre, von der sich Andersdenkende, Exentriker und Prominente angezogen fühlen. Vor allem als Lebensmittelpunkt für gleichgeschlechtliche Paare und Singles ist die Toleranz in Brighton deutlich spürbar. König Georg IV. verliebte sich als Prinzregent in die malerische Küstenstadt mit ihrer wechselvollen Geschichte. Heute ist das Seebad ein attraktives Ausflugsziel für Tagesgäste aus London. Mittlerweile wird Brighton vom Tourismus überschwemmt. Neben den täglichen Besuchern, prägen zahlreiche Sprachschüler und Studenten die Stadt und gehören zeitweise zu den 280.000 Einwohnern. Mit rund 8 Millionen Besucher pro Jahr, gehört die Stadt zum beliebtesten Ausflugsziel in England.

Ein erster Blick auf Brighton in England

Die „Badewanne Londons“ befindet sich rund 70 Kilometer von der britischen Hauptstadt entfernt und liegt überaus reizvoll am weitläufigen Kieselsteinstrand. Der charmante Ferienort im Süden der Grafschaft East Sussex bietet nicht nur die erste elektrische Eisenbahn der Welt, sondern ein ebenso lebhaftes Nachtleben, angesagte Restaurants, ausgefallene Geschäfte, legendäre Festivals und bekannte Sportevents, wie dem erfolgreichen Fußballverein Brighton & Hove Albion. Die Promenade am Brighton Beach prägen Häuser im viktorianischen Stil, sowie farbenfroh gestaltete Straßenzüge im ältesten Stadtteil The Lanes. Die Stadt war einst geprägt von Hippies, Mods und Künstler. Mittlerweile entwickelt sich die Stadt von den Wohnpreisen zu einem neuen London. Für Besucher ist der Aufenthalt aber immer noch bezahlbar und somit auch als Reiseziel weiterhin attraktiv. Es lässt sich nämlich in der kleinen Stadt mit rund 400 Bars und Restaurants immer noch sehr gut feiern.

Die Höhepunkte des Seebades Brighton entdecken

Zweifelsohne ist der Royal Pavillon inmitten des Stadtzentrums das exotischste Bauwerk. Für König Georg IV. erschaffen, erinnert der stilvolle Palast an die Prachtbauten des Fernen Ostens. Brighton Pier ragt auf mehr als 500 Metern von der Uferstraße ins Meer. Eröffnet wurde die Seebrücke im Jahr 1899 und gilt als berühmtes Wahrzeichen der traditionellen Seebadkultur des Vereinigten Königsreichs. Die Vergnügungsstätte bietet jedoch nicht nur Spaß, sondern auch einen einzigartigen Blick.

Sehenswürdigkeiten in Brighton

Auf den umliegenden Weingütern sorgen ausreichend Sonne und milde Temperaturen dafür, dass hier Englands beste Weine und prämierte Champagner entstehen. Die Vielfalt an Hotels reicht von der Luxusklasse mit Meerblick bis zum erschwinglichen Einzelzimmer mit Frühstück. Ein Aufenthalt in Südengland lässt sich mit einem Ausflug in den South Downs Nationalpark verbinden. Hier werden Wanderer auf dem South Downs Way zur Steilküste mit den eindrucksvollen Kreidefelsen Seven Sisters geführt. Wer sich mit dem Wohnmobil auf einen Roadtrip befindet, sollte auf jeden Fall die britische Küste entlang fahren in Richtung Dorset. Nicht zu verpassen ist die Region Devon und Cornwall mit Ihren charmanten Küstenregionen.

Zerstörung West Pier

Im Jahr 1866 wurde im Wasser die bekannteste Seebrücke ganz Südenglands errichtet. Starke Brände und zahlreiche Seestürme sorgten jedoch dafür, dass nur noch das Skelett der West Pier übrig blieb. 2002 brach die Brücke aufgrund einer Sturmflut zusammen. Ein Jahr später brannte der gesamte Pavillion ab, da er nicht rechtzeitig gelöscht wurden konnte. Im Jahr 2004 sorgte ein Sturm für den Zusammenbruch des Konzertsaals. Zahlreiche Versuche die Brücke wieder herzurichten scheiterten bis heute.

Blick auf den zerstörten West Pier in Brighton

Copyright:Philip Reeve/Shutterstock.com

Der Aussichtsturm British Airways i360

Früher stand an dieser Stelle das Riesenrad Brighton Wheel. Seit August 2016 steht der 173 Meter hohe Aussichtsturm, namens British Airways i360, als Wahrzeichen von Brighton. Dies ist auch für einheimische Touristen ein beliebtes Ausflugsziel in England.

Blick auf den Aussichtsturm British Airways i360

Copyright:Jevanto Productions/Shutterstock.com

Der British Airways i360 ist der höchste Aussichtsturm seiner Art und der schlankste Turm der Welt! Die Aussichtsplattform erinnert äußerlich an ein Ufo ist aber vielmehr eine bewegliche Aussichtskanzel. Lassen Sie sich somit verzaubern von der 360 Grad Aussicht über ganz Brighton. Jetzt direkt online Tickets kaufen!

Brighton und seine einzigartige Kunst- und Musikszene

Ob Streetart mit Wandgraffitis oder zahlreiche trendige Shops, Brighton bietet eine besondere Vielfalt an Sehenswürdigkeiten für Kunstbegeisterte. Im Stadtviertel North Laine spiegelt sich Brightons Kreativität in zahlreichen verrückten Second-Hand Shops, Plattenläden sowie Kneipen wieder. Eine besondere Attraktion bietet das dreiwöchige Kunstfestival in Brighton. Das größte Kunstfestival Großbritanniens zieht jährlich im Mai Kunstbegeisterte aus aller Welt an. Brighton ist bei Kunstliebhabern ein belietes Ausflugsziel in England.

Auch in Sachen Musik bietet der Stadtteil ein besonderes Erlebnis. Erleben Sie täglich Live-Musik von etwa 500 verschiedenen Bands in unterschiedlichen Pubs in Brighton.

Von London nach Brighton in 30 Minuten

Karte mit der Entfernung wenn man mit dem Zug von London nach Brighton fährt

Copyright:Dmitrijs Kaminskis/Shutterstock.com

Die Anreise mit dem Flugzeug nach Brighton kann bequem über London vollzogen werden. Buchen Sie am besten aus Deutschland einen der vielen günstigen Flüge nach London und reisen Sie anschließend mit Bus oder Bahn nach Südengland. Der Londoner Flughafen Gatwick liegt gerade mal 50 km von Brighton entfernt. Ebenfalls fahren regelmäßig Züge von der Victoria Station und von der London Bridge in Richtung Küstenstadt Brighton.

Sie haben die Möglichkeit das perfekte Ausflugsziel in London per Zug in nur 30 Minuten zu erreichen. Fahren Sie ganz entspannt mit dem Zug. Finden Sie hier einfach und unkompliziert, die günstigste und schnellste Verbindung. Vom Brighton Hauptbahnhof erreichen Sie die meisten Hotels und Wohnungen in der Stadt ganz entspannt zu Fuß. Sollte Ihre Übernachtungsmöglichkeit weiter außerhalb liegen, stehen am Bahnhof Taxen bereit.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar