Anzeige

Hampshire ist eine Grafschaft im südlichen England. Es hat sich aufgrund seiner herrlichen Landschaft und den vielen historischen Gegebenheiten als beliebtes Reiseziel für Urlauber längst etabliert. Vor allem Badegäste genießen die Küste und die bekannten Ferienorte, aber auch alle, die Aktivferien genießen möchten, sind hier richtig.

Isle of Wight

Wer in Hampshire Urlaub macht, sollte einen Abstecher auf die Isle of Wight zu machen. Die größte Insel Großbritanniens ist nur durch den Solent von der Küste getrennt. Sie erfreut sich aufgrund der zahlreichen eleganten Seebäder und den großen Seebrücken wachsender Beliebtheit. Sogar Queen Victoria wusste die Annehmlichkeiten der Region zu schätzen. Sie ließ hier ihre Sommerresidenz „Osborne House“ in East Cowes errichten. Wer lieber die Landschaft und herrliche Natur genießen möchte, der kann auf dem 108 Kilometer langen Wanderweg Isle of Wight Coastal Path die Insel komplett umrunden.

Der Nationalpark New Forest

Insgesamt gibt es in Hampshire zwei Nationalparks. Der New Forest Nationalpark ist absolut sehenswert und bietet ein besonderes Naturerlebnis. Er besteht aus einem altem Waldgebiet, das nur von einzelnen Weideflächen und Heide unterbrochen ist. Der Wald wurde im Jahre 1079 als Jagdgebiet von William I auserkoren und gehört auch heute noch großteils der Familie der Queen. Nichtsdestotrotz ist er der Öffentlichkeit zugänglich und bietet mit seinen zahlreichen Wander- und Radwegen ein beliebtes Ausflugsziel. Besondere Attraktionen sind Bucklers Hard, aber auch die hier frei lebenden New Forest Ponys, die einzigen wild lebenden Pferde auf der Insel.

Urlaub in Hampshire

Vor allem für Familien ist ein Besuch des New Forest Nationalparks ein Erlebnis. Ob in schwindelerregenden Höhen im Hochseilgarten oder lieber im Beaulieu Motor Museum und im Buckler’s Hard Maritim Museum bleibt den eigenen Urlaubsansprüchen überlassen. In jedem Fall ist ein Abstecher in die sehenswerte Städte von Hampshire ein Muss für Besucher der Region und bedeutet Sightseeing der besonderen Art. Beginnend bei Aldershot, wo sich eine Statue des berühmten Duke of Wellington befindet, geht es weiter in die bekannte Hafenstadt Portsmouth. Diese ist als Haupthafen der Royal Navy bekannt und beherbergt unter anderem die HMS Victory, mit der Lord Nelson einst erfolgreich Kriege bestritten hat.

Wer zum Spinnaker Tower wandert, wird mit einem faszinierenden Ausblick über die Stadt belohnt. Die ehemalige Hauptstadt von Hampshire, Winchester überzeugt vor allem durch sein imposantes Winchester Castle. Zugleich lohnt sich ein Bummel in der historischen Altstadt mit der beeindruckenden Kathedrale, in der die renommierte Schriftstellerin Jane Austen begraben ist.

Tagesausflüge in die Umgebung

Wer in Hampshire Urlaub macht, der sollte Zeit für einen Tagesausflug in die britische Hauptstadt einplanen. Schließlich ist die lebendige Metropole eine der beliebtesten Touristenmagneten der britischen Halbinsel. Sie hat sowohl in Sachen Sightseeing als auch für Shoppingbegeisterte viel zu bieten. Wer in Hampshire Zeit in der Stadt Salisbury verbringt, sollte sich auch die Zeit nehmen, einen Abstecher zu den sagenumwobenen Steinkreis von Stonehenge machen.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar