Anzeige

Unter den vielen Prag Sehenswürdigkeiten steht das Loreto Prag an vorderster Stelle – bei einem Besuch der Stadt sollte man hierfür auf jeden Fall genügend Zeit einplanen. Prag ist eines der beliebtesten Reiseziele für einen Kurztrip oder einen Wochenendausflug.

Informationen über Loreto Prag

Das Loreto Prag ist nicht nur ein künstlerisches und historisches Denkmal, sondern seit dem 17. Jahrhundert auch eine Marienwallfahrtsstätte. Daher ist es nicht verwunderlich, dass es als Ort der Ruhe inmitten der anderen Reiseziele bezeichnet wird, dessen Kreuzgang an einigen Kapellen und Opfersteinen vorbei führt. Der Wallfahrtsort windet sich als Gebäudekomplex, der in sich geschlossen ist, um das Heilige Haus und beheimatet einen Arkadenhof, bestehend aus mehreren Geschossen. Etwas Besonderes unter den Prag Sehenswürdigkeiten ist zweifellos die schwarze, aus Zedernholz geschnitzte Madonna. Außerdem sollte die Christi-Geburt-Kirche mit ihrer beeindruckenden Orgel ebenfalls nicht vergessen werden.
Die Barockkirche im Loreto Prag beeindruckt mit allerhand Schmuck und wunderschönen Gemälden. Das berühmte Glockenspiel in der Kirche, das dreissig Glocken umfasst, ist ein technisches Meisterwerk und spielt jede Stunde das Marienlied. Über den Kreuzgang gelangt man zu den Ausstellungsräumen des wertvollen Schatzes, in denen man liturgische Gegenstände, uralte Gefäße und kostbare Altäre bewundern kann. Das absolute Prunkstück der Ausstellung ist die Montranz „Prager Sonne“, die mit 6222 Diamanten verziert ist.

Öffnungszeiten und Preise der Loreto Prag

Das Loreto Prag ist täglich, außer montags, von 9.00 bis 12.15 Uhr geöffnet und von 13.00 bis 16.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 110 CZK, Studenten erhalten einen ermäßigten Eintritt von 90 CZK. Es ist – wie viele Reiseziele in Prag – unkompliziert mit der Straßenbahn oder U-Bahn zu erreichen, jedoch gibt es direkt vor dem Gebäude auch öffentliche Parkplätze. Das Loreto Prag ist unter den vielen Prag Sehenswürdigkeiten ein einzigartiges Highlight, das man sich nicht entgehen lassen darf!

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar