Anzeige

Bei einem Urlaub in Tschechien sollte der Tourist nach Möglichkeit die tschechische Sehenswürdigkeiten Burg Rabi im südwestböhmischen Bezirk Klatovy (Klattau) einen Besuch abzustatten. Die Burg Rabi gehört zum gleichnamigen 350-Einwohner-Dorf, das sich wiederum ungefähr 10 km vom südwestlich gelegenen Städtchen Suice (Schüttenhofen) in der reizvollen Hügellandschaft des Vor-Böhmerwalds erstreckt.

Burg Rabi Informationen

Die tschechische Sehenswürdigkeit gehört zu den eindrucksvollsten und größten Festungsbauten Mitteleuropas und zu einer der beliebtesten tschechischen Sehenswürdigkeit. Die Burgruine befindet sich auf einem Kalkfelsen hoch über Dorf Rabi und Fluss Otava auf einem weißen Felsen erhebende Burg Rabi ist im Wesentlichen im Hochmittelalter als wahrscheinlich ursprünglich bayerische Schutzfeste für den hier verlaufenden Handelsweg und die hier früher bedeutenden Goldsandvorkommen ereichtet worden. Später war Burg Rabi Sitz mächtiger böhmischer Adelsgeschlechter. Rabi war im 15. Jahrhundert mehrmals Schauplatz heftiger Kämpfe im Hussitenkrieg. Anfang des 18. Jahrhunderts brannte der als Militärbauwerk mittlerweile bedeutungslose und in Folge verwahrloste Bau teilweise aus und diente der umliegenden Bevölkerung als Abbruchstelle für Baumaterial bis es 1920 für den symbolischen Kaufpreis einer tschechoslowakischen Krone in den Besitz eines lokalen Denkmalsvereins kam. 1945 wurde Burg Rabi verstaatlicht und gilt seit 1978 als geschütztes Nationaldenkmal.
Zur zum Teil restaurierten Burg gehören ungefähr drei Kilometer Mauern, ein rekordverdächtig tiefer Brunnen und die Burgkirche. Als spezielle Attraktion kann Burg Rabi mit einer erhaltenen Senkgrube aufwarten, die interessante Einblicke in die Körperhygiene-Kultur unserer Vorfahren zulässt.

Geschichte der Burg Rabi

Das weitläufige Areal und tschechische Sehenswürdigkeit, war gut ein Dutzend Mal Drehort für Ritter- und Kinderfilme und bietet Gästen allerhand, die auf ihrem Urlaub in Tschechien Lust auf besondere Veranstaltungen in einmaligem ritterlichen Ambiente haben. Die Palette reicht von Konzerten über Theater- und Filmvorstellungen bis hin zu Kinderfesten, Ritterspielen und Nachtführungen.
Die Burg Rabi liegt im Südwesten Tschechiens und ist nicht weit von der deutsch-tschechischen Grenze entfernt. Von Prag aus erreicht man die Burgruinen mit dem Auto in ca. 2 Stunden.

Die Burg kann mit oder ohne Burgführung besichtigt werden und steht dem Besucher bei seinem Urlaub in Tschechien vom 1. April bis zum 31. Oktober außer am Montag von 9:00/10:00 h bis 16:00/17:00 h offen.

Service für Besucher

  • Führung in Fremdsprachen (English, Deutsch, Französisch)
  • Beschreibung in Fremdsprachen (English, Deutsch, Französisch, Ungarisch, Russisch)
  • Vorbestellung von Führungen
  • Vermietung von Räumlichkeiten für Hochzeiten und gesellschaftliche Veranstaltugen
  • Verkauf von Souvenieren
  • Organisation verschiedener kultureller und gesellschaftlicher Veranstaltungen
  • Räumlichkeiten für Ausstellungen
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar