Anzeige

Austragungsorte der Fußball EM 2012 in Polen

Kiew, Donezk, Lemberg und Charkiw heißen die Austragunsorte der Fußball EM 2012 in der Ukraine. Wichtigster Ort für die EM in der Ukraine ist die Hauptstadt Kiew, denn hier findet das Finale statt. Kiew mit seinen fast 3 Millionen Einwohnern ist ein Touristenmagnet, eines der schönsten Bauwerke ist die prächtige Sophienkathedrale mit ihren goldenen Türmen aus dem 11. Jahrhundert. Wer die Austragungsorte der EM in der Ukraine besucht, kommt nach Donezk.

EM Stadt Charkiw

Charkiw ein Austragungsort bei der EM in der Ukraine besitzt markante Sehenswürdigkeiten. Eins der Sehenswürdigkeiten in der nordöstlichen Großstadt der Ukraine ist die imposante Verkündigungskathedrale aus dem 19. Jahrhundert. Mit rund 1,5 Millionen Einwohnern zählt Charkiw als Bildungs- und Industriezentrum der Ukraine. Neben dem großen Freiheitsplatz, mit 11 Hektar der größe Platz Europas und den vielen Museen und Theatern bekommt der Besucher eine lebendige Stadt sowohl am Tag als auch bei Nacht geboten.

EM Stadt Donezk

Die Industriestadt mit rund 1,2 Millionen Einwohnern ist die viertgrößte Stadt in der Ukraine und liegt im Osten des Landes. Die in einem Park aufgestellten Friedensglocke ist eine interessante Sehenswürdigkeit nicht nur zur Fußball EM 2012. Gestiftet wurde die Friedensglocke von der deutschen Partnerstadt Bochum. Die Industriestadt ist umgeben von Wäldern und Seen und besitzt sehr viele Grünflächen. Die junge Stadt zählt zu einer der zehn grünsten Städten der Welt.

EM Stadt Lemberg

Lemberg ist eine der historisch beliebtesten Städte, die an der EM in der Ukraine beteiligt sind. In der westlich orientierten Stadt wohnen rund 700.000 Menschen. In der Stadt finden jedes Jahr viele Rock-, Jazz- und Klassikfestivals statt. Die Altstadt von Lemberg ist von der UNESCO geschützt und bietet viele historische Sehenswürdigkeiten. Das sogennante Lviv besitzt zudem eine alternative Kunst- und Kulturszene. Die Großstadt in der Westukraine grenzt an Polen. Das Wahrzeichen der Stadt ist die prächtige Lemberger Oper, die im Prunkstil des 19. Jahrhunderts strahlt.

EM Stadt Kiew

In der Hauptstadt findet das Finale statt. Kiew wird aufgrund der vielen orthodoxen Kathedralen auch das „Jerusalem des Nordens“ genannt. In der mit rund 3 Millionen großen Einwohnerstadt, kann man viel Erleben in Punkto Sightseeing. Neben den vielen Museen, Denkmalen und historischen Bauten, ist die Stadt bekannt geworden durch die breiten Prachtstraßen und den vielen Parks und Gartenanlagen.

 

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar