Anzeige

Wer sich in Basel Sehenswürdigkeiten ansehen möchte, darf einen Besuch des Botanischen Garten Basel der Universität Basel nicht verpassen. Mitten in der Schweizer Stadt Basel haben 8000 Pflanzen aus verschiedenen Vegetationszonen im Botanischen Garten Basel ein Zuhause.

Lage und Besonderheiten des Botanischen Gartens

Der Botanische Garten wurde bereits im Jahr 1589 angelegt und gehört damit zu den ältesten botanischen Gärten der Welt. Der frei zugängliche Garten liegt in direkter Nachbarschaft der Universität Basel sowie der Universitätsbibliothek und bildet eine wichtige Schnittstelle zu Lehre und Forschung.

Zu den wichtigsten Attraktionen und Basel Sehenswürdigkeiten im Botanischen Garten gehört der Titanwurz. Im April 2011 war die Sensation perfekt: Die gigantische, intensiv nach Verwesung riechende Blüte mit einem Blütenstand von rund zwei Metern Höhe hat sich zum ersten Mal geöffnet – und das nach 17 Jahren intensiver Pflege. Tausende Besucher kamen in den Botanischen Garten Basel, um sich das überaus seltene Naturschauspiel anzusehen. Der Titanwurz blühte nur eine Nacht und sank danach in sich zusammen. Der Titanwurz ist eigentlich im tropischen Regenwald auf Sumatra heimisch.

Öffnungszeiten:

  • Apr bis Okt, 8 bis 18 Uhr
  • Nov bis März, 8 bis 17 Uhr
  • Gewächshäuser: Ganzjährlich 9 bis 17 Uhr

Der Eintritt ist frei.
Adresse: Schönbeinstraße 6, 4056 Basel, Schweiz.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar