Anzeige

Strassburg bietet zahlreiche interessante Plätze und Sehenswürdigkeiten mit lokalem Charme. In Strassburg ist nach wie vor ein starker deutscher Einschlag zu finden und nicht nur dadurch, dass mancherorts noch Deutsch gesprochen wird. Sucht man in Strassburg Sehenswürdigkeiten, so findet man beispielsweise zahlreiche Orte mit sehr schönen Fachwerkbauten. Ein ganzes Viertel in diesem Baustil findet man im sogenannten Gerberviertel. Es liegt am Ufer des Flusses Ill und bot früher zahlreichen Vertretern dieser Zunft einen Arbeitsplatz. Sie benötigten das Flusswasser zum Gerben der Häute. Neben den Gerbern lebten hier auch Müller und Fischer, die ebenfalls das Wasser für ihre Arbeit benötigten.

Gerbeviertel in Strassburg

Einen etwas unschönen Beinamen mit „La Petite France“ bekam das Gerberviertel von einer nahe gelegenen Insel, wo sich im 16. Jahrhundert ein Spital befand, in dem Syphilis-Kranke behandelt wurden. Im Volksmund wurde diese auch „Franzosenkrankheit“ genannt und das Spital bekam den Spitznamen „Französel“. Dieser Name – im Französischen „La Petite France“ ging auch auf das nahegelegene Gerberviertel in Strassburg zurück. Das Viertel zählt zu den Elsass Sehenswürdigkeiten, die am stärksten besucht werden, denn trotz zahlreicher Umbauten hat es seinen idyllischen Charme durch die romantischen Gassen und typischen alten Kopfsteinpflaster nicht verloren.

Strassburg ist Weltkulturerbe

Die Ill ist auch schiffbar und man kann das Viertel auch vom Boot aus besichtigen, beispielsweise auf einer gastronomischen Bootsfahrt durch Strassburg, die in der Regel 2 Stunden dauert. Zum Stillen des Appetits finden sich zahlreiche gute Restaurants mit deftiger, heimischer Küche. Die Strassburger Altstadt besticht durch ihren künstlerischen Charme: Als UNESCO-Weltkulturerbe ist sie mit ihren bekannten Künstlern und Grafikern eine absolute Touristenattraktion.

La Petite France liegt im Zentrum Strassburgs an der Ill. Im Osten befindet sich der Place Kléber; einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte in Strassburg. Noch heute ist er Ort für die wichtigsten Bekanntgebungen innerhalb der Stadt und eine beliebte Fußgängerzone für Einheimische und Touristen. Im Sommer sind die Cafes am Place Kléber prall gefüllt, da sich von hier aus das Stadttreiben gut beobachten lässt. In der Nähe liegt der Gutenberg-Platz, welcher Johannes Gutenberg, dem Erfinder des Buchdrucks, gewidmet und mit einem Denkmal versehen ist. Ebenfalls sehenswert in der Umgebung ist das Strassburger Münster, eine der bedeutendsten Kathedralen Europas.

 

 

 

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar