Rodeln oder Schlittenfahren ist ein wunderbares Freizeitvergnügen, das nicht nur Kinder begeistert. Auch immer mehr Erwachsene zieht es auf die Rodelbahnen, um gerade während der bewegungsarmen Winterzeit wieder einmal aktiv zu werden. Rodeln macht Spaß und hält fit, besonders wenn man nach einer flotten Abfahrt zu Fuß wieder den Berg nach oben muss. Dennoch gibt es auch für das Rodeln ein paar Dinge, die man beachten sollte.
Der klassische Holzschlitten eignet sich immer noch am Besten, um längere Bergabfahrten sicher zu meistern. Er ist TÜV geprüft und trägt das Siegel für Geprüfte Sicherheit (GS). Auf die richtige Bekleidung sollte auch beim Rodeln geachtet werden. Eine wasserdichte warme Überhose oder Snowboardhose, Skihandschuhe und eine wärmende Mütze unter dem Helm sind beim Rodeln unerlässlich. Es empfiehlt sich auch ein festes wasserdichtes Schuhwerk, da Schuhe beim Bremsen eine wichtige Funktion übernehmen. Wer zum ersten Mal nach längerer Zeit wieder eine Rodelpartie unternimmt, sollte bei der ersten Fahrt zuerst sein Fahrkönnen wieder überprüfen, damit man mit der Bahn und dem Schlitten vertraut wird.
Das gesamte Allgäu hat ein großes Angebot an Naturrodelbahnen. In sämtlichen Skigebieten des Allgäus gibt es auch extra ausgewiesene Rodelbahnen mit leichter oder mittelschwerer Abfahrt, die vor allem für Familien geeignet sind. Die längsten Bahnen gibt es hier in Immenstadt mit 5,2 km, Nesselwang 4 km und Bad Hindelang. Dort gibt es gleich drei Rodelbahnen mit je 2,6 km Länge. Wer das Schlittenfahren gerne mit einer Wanderung verbindet, für den ist im Schwarzwald am Feldberg die Todtnauer Hütte die richtige Adresse. Auf einer über 3 km langen Rodelbahn geht es nach einem 50-minütigen Aufstieg über die Panoramawinterwanderwege abwärts auf dem Todtnauer Hüttenweg. Auch der Bayerische Wald hat am Großen Arber, Geißkopf und Silberberg viele Winterrodelbahnen ausgewiesen, die besonders für Kinder gut geeignet sind. An allen Winterorten, die zum Rodeln einladen, kann man die Schlitten gegen eine geringe Gebühr ausleihen. Und viele Ferienorte bieten als besonderes Highlight auf ihren Rodelbahnen Nachtfahrten an.