Nikosia ist die Hauptstadt von Zypern, die einzige geteilte Stadt nach dem Mauerfall in Berlin. Die Stadt Nikosia hat eine Menge interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Wer auf Zypern Urlaub macht, sollte sich diese unbedingt anschauen. Im Jahre 1974 wurde die Stadt geteilt. Die geteilte Stadt besteht aus Nord-Nikosia, dem türkischen Teil Zyperns und dem Süd-Nikosa, dem griechischen Teil Zyperns. Nord-Nikosia ist beschaulich und eher ruhig. Süd-Nikosia hingegen ist quirliger und lebhafter. In dem nördlichen Teil befinden sich die meisten islamischen und türkischen Bauwerke. In der Altstadt von Nikosia findet man viele historische Gebäude, Handwerksbetriebe und viele kleine Geschäfte. Zudem gibt es viele gastronomische Betriebe, wo ein reges Treiben herrscht.

Palast des Erzbischofs in Nikosia

Das Gebäude wurde von den Briten im Jahr 1961 anlässlich der Unabhänigkeit von den Briten gebaut und weist sehr viele Elemente des venezianischen Baustils auf, in dem das Ikonenmuseum untergebracht ist. Hier kann man eine bedeutende Sammlung von Ikonen betrachten.

Die Venezianische Festungsmauer

Zu einer der schönsten Zypern Sehenswürdigkeiten zählt die Festungsmauer, welche im 16. Jahrhundert errichtet wurde. Die Mauer umschließt die Altstadt mit einer Länge von fünf Kilometern. Schlendern Sie über die schmalen Stufen auf die antike Mauer und genießen die eindrucksvolle Aussicht von Martinengo-Bastion. Die antike Mauer befindet sich in der antiken Altstadt und wurde über einen Zeitraum von 200 Jahren von vielen Architekten erreichtet.

Die Johannes Kathedrale

In der Nähe des Erzbischofspalastes befindet sich die Johannes Kathedrale, welche im 17. Jahrhundert errichtet wurde. Im Inneren findet man einige Schätze, unter anderem sehr schöne Fresken. Die prunkvolle Kathedrale, mit seinen detaillierten Wandmalereien und Fresken im Eingangsbereich, befindet sich in der südlichen Altstadt von Nikosia. Die Kathedrale hat zwischen Sonntag und Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 und 16.00 Uhr auf. Am Samstag kann die Johannes Kathedrale von 8.00 bis 12.00 Uhr besucht werden.

Selimiye Moschee im türkischen Teil

Diese Moschee befindet sich im türkischen Teil von Nikosias. Sie wurde im 13. Jahrhundert ursprünglich als Kathedrale errichtet. Umgewandelt in eine Moschee wurde diese dann im 16. Jahrhundert. Die Moschee ist ein sehenswertes Bauwerk.

Die Karawanserei Büyük Han

Eine von vielen Zypern Sehenswürdigkeiten ist diese Karawanserei. Dies ist eine ummauerte Herberge, welche an der Karavanenstrasse liegt. Die Karawanserei wurde bereits im 16. Jahrhundert errichtet, somit ist diese der älteste türkische Bau, auf der gesamten Insel Zypern.