Anzeige

Andalusien Sehenswürdigkeiten – ein Hochgenuss für alle Reisenden. Málaga liegt an der Costa del Sol in Spanien. Seit einiger Zeit trumpfen die Malaga Sehenswürdigkeiten mit einem Höhepunkt des Unbeschreiblichen auf: das Picasso Museum.

Pablo Picasso Museum und seine Kunstwerke

Der grandiose Künstler Picasso wurde im Oktober 1881 in Málaga, Plaza de la Merced, geboren. Die Malaga Sehenswürdigkeiten im Picasso Museum umfassen eine Vielzahl hochwertiger Kunstwerke, bestehend aus Ölgemälden, Skulpturen, Keramiken, Zeichnungen und Stichen. Natürlich gehören zu den Sehenswürdigkeiten eine Reihe anderer brillanter Highlights, dennoch überzeugt das Picasso Museum durch seine schöpferischen Werke des beheimateten Malers in höchster Qualität.

Das Picasso Museum befindet sich im Palast der Grafen von Buenavista inmitten der Altstadt. Es ist ein andalusisches Herrenhaus im Renaissance-Stil mit typischen Mudéjar-Verzierungen. Im ersten Stock dieses Hauses, in dem der Künstler geboren wurde, sind die Kunststücke des Meisters zu bewundern. Seine Werke sind von surrealistischer Kunst bezeichnet. Neue Formen in der Bildhauerei prägten seine Wandlung. Schenkungen der beiden Erben Christine und Bernard Ruiz-Picasso (ebenso spanische Künstler), bildeten den Grundstock der Andalusien Sehenswürdigkeiten in Malaga.

Öffnungszeiten Picasso Museum 

  • November – Februar: täglich geöffnet von 10.00 bis 18.00 Uhr
  • März – Juni: täglich geöffnet von  10.00 bis 19.00  Uhr
  • Juli – August: täglich geöffnet von 10.00 bis 20.00 Uhr
  • September – Oktober: täglich geöffnet von 10.00 bis 19.00 Uhr

Eintrittspreise zum Museum

Die Eintrittspreise variieren je nach Austellung. Aktuelle Preise finden Sie hier.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar