Anzeige

Österreich Sehenswürdigkeiten und der Nationalpark Hohe Tauern gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Europa. Urlauber genießen die gesunde Luft, die schönen Städte und natürlich die einzigartige Landschaft des Landes und dazu gehört auch der Park Hohe Tauern als der größte Naturschutzpark Europas. Hier achten Ranger darauf, dass Besucher sich auf dem Gelände wohlfühlen und dass keine Fragen unbeantwortet bleiben. Dabei lohnt sich ein Besuch des Parks Hohe Tauern sowohl im Winter, als auch im Sommer.

Wer in Österreich Natur erleben möchte, kann seinen Urlaub auch direkt im Nationalpark Hohen Tauern verleben und bekommt so die Möglichkeit, an den vielen interessanten Aktionen teilzunehmen.

Der Naturpark im Winter und seine zahlreichen Aktionen

Im Winterurlaub können Urlauber an interessanten Schneeschuhwanderungen durch die unberührte Landschaft teilnehmen und sich Exkursionen auf der Suche nach Wildtieren anschließen. Der Winterurlaub im Naturpark ist nicht nur für reine Naturfreunde, sondern auch für Familien ein ganz besonderes Erlebnis. Besonders aufregend sind die Wanderungen mit Spurensuche im Schnee. Unter fachmännischer Führung können die Kinder Spuren nicht nur entdecken, sondern sich auch raten, um welches Tier es sich handelt. Dabei gibt es viele wichtige und lehrreiche Hintergrundinformationen. Schon nach wenigen Funden haben die Kinder ihr Auge geschärft und entdecken im Winterurlaub viele aufregende Hinweise auf die tierischen Bewohner des Parks.

Der Nationalpark Hohe Tauern im Sommer

Der Nationalpark Hohe Tauern ist im Sommerurlaub nicht weniger aufregend. In der warmen Jahreszeit reisen besonders viele Gäste in den Park, die in Österreich Sehenswürdigkeiten erleben wollen und sich den berühmten Park keinesfalls entgehen lassen möchten. Auch auf sie warten zahlreiche Attraktionen. Wer in Österreich Sehenswürdigkeiten entdecken will, kann den Nationalpark auch mehrmals besuchen und an den jeweiligen Aktionen teilnehmen, denn davon gibt es gerade für den Sommerurlaub jede Menge. Sehr beliebt sind die Fotosafaris und das ABC der Vogelkunde.
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar