Anzeige

Das Brandenburger Tor blickt auf eine lange, symbolträchtige Geschichte zurück. Zwischen 1788 und 1791 wurde das Tor auf Geheiß des preußischen Königs Friedrich Wilhelm II. auf dem Pariser Platz in Berlin erbaut.

Das Brandenburger Tor und seine Architektur

Das Brandenburger Tor steht auf dem Pariser Platz. Dieser ist bekannt als einer der schönsten Plätze in Berlin. Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Berlin ist mit 26 Metern Höhe, 65,5 Metern Breite und 11 Metern Tiefe ein imposantes Bauwerk aus Elbsandstein. Der Architekt, der es im frühklassizistischen Stil errichtet, war Carl Gotthard Langhans. Die Innenseiten der fünf Durchfahrten sind mit Darstellungen aus der griechischen Mythologie geschmückt, denn Vorbild des Baus war die Akropolis in Athen. Doch die Skulpturen in den beiden Torhäusern, die Götter Mars und Minerva, entspringen dem römischen Kulturkreis. Eine Skulptur, welche die Siegesgöttin Viktoria darstellt, krönt das Tor. Sie musste 1956/57 vollkommen neu erschaffen werden, denn sie wurde während des Zweiten Weltkriegs zerstört.

Mit dem Bau der Mauer wurde die Sehenswürdigkeit, das Brandenburger Tor, zum Symbol der Teilung, da das Tor inmitten des Sperrgebiets stand. Und mit dem Fall der Mauer wurde es zum Symbol der Wiedervereinigung Deutschlands. Aufgrund der langen Vernachlässigung musste das Brandenburger Tor aufwändig restauriert werden. Am 3. Oktober 2002 waren diese Arbeiten schließlich abgeschlossen, sodass das Tor heute im neuen Glanz erstrahlt und einen Anziehungspunkt für alle Berlinbesucher darstellt und somit zu einer der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Berlin geworden ist.

Veranstaltungen am Brandenburger Tor

Selbstverständlich kann man das Tor das ganze Jahr über besichtigen. Es gibt jedoch immer wieder Veranstaltungen, die besonders in Erinnerung bleiben. Dazu zählen zum Einen Silvester, wo neben Feuerwerken auch zahlreiche Konzerte stattfinden. Außerdem können Sie das Tor während der Fußball-WM oder auch -EM besichtigen. Bei der großen Fanmeile treffen sich tausende Fans und feiern gemeinsam zu den Toren der Nationalmannschaft.

In der Umgebung des Brandenburger Tores befinden sich weitere Berlin Sehenswürdigkeiten. Dazu zählen zum Beispiel der Reichstag oder das Holocaust-Mahnmal.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar