Anzeige

Der Nationalpark Plitvicer Seen ist Kroatiens größter Nationalpark im hügeligen Karstgebiet Mittelkroatiens nahe der Grenze zu Bosnien sowie Herzegowina und zählt zu den Kroatien Sehenswürdigkeiten. 1979 wurden die Plitvicer Seen, von zahlreichen Bergen umgebend und zu den ersten Naturdenkmälern gehörend, weltweit in das UNESCO Weltnaturerbe aufgenommen. Im Sonnenlicht glitzern türkise Wasserflächen sowie spektakuläre Wasserfälle und tosende Stromschnellen bieten die Plitvicer Seen. Der Nationalpark Plitvicer Seen bietet zudem eine unendliche Vielfalt an Pflanzen und Tiere sowie eine atemberaubende Naturlandschaft mit 16 großen sowie kleinen Seen. Etwa 900.000 Besucher lockt der Nationalpark mit seiner beeindruckenden Natur und ihren zahlreichen Schauspielen an.

Charakteristika Plitvicer Seen

Der Nationalpark Plitvicer Park ist in der ganzen Welt für die kaskadenförmig angeordneten Seen bekannt, entlang einer Fließrichtung und voneinander durch natürliche Barrieren getrennt, eine Besonderheit sowie ein Merkmal einzigartiger Naturvorgänge. Die unterschiedlichen klimatischen Bedingungen und der große Höhenunterschied bewirken die sehr vielfältige Flora und Fauna des Naturparks. An den Seen existieren alle schon vor dem Auftreten der Menschen beheimateten Tierarten.

Gliederung des Nationalparks

Von der Gesamtfläche des Nationalpark Plitvicer Seen mit 296,85 Quadratkilometern, entfallen 90,7% auf die Gespanschaft Lika-Senj sowie 9,3% auf Karlovac. Von den 2 Quadratkilometer Seen entfallen fast 80 Prozent auf die zwei größten und tiefsten Seen Pros ansko jezero und Kozjak. Zu den höchsten und beeindruckendsten Wasserfällen gehören der große Wasserfall Veliki und der Galova ki buk. Die einzigartige Lage der Seen sowie das herrschende Klima sind verantwortlich für die Naturphänomene sowie Artenvielfalt des Parks.

Lage des Nationalparks

Der Nationalpark befindet sich direkt an der Nationalstraße D1 Zagreb-Split, inmitten von Slunj und Korenica. Größere Ortschaften sind im umliegenden Umfeld Ogulin, Otocac, Rakovica sowie Biha auf bosnischer Seite. Die Plitvicer Seen, die Kroatien Sehenswürdigkeiten, können im Norden über die Ausfahrten Karlovac, im Westen Otocac oder im Süden Gornja Ploca erreicht werden.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar